Nachhaltige Entwicklung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Die Entwicklung unserer Welt ist nicht nachhaltig. Unsere heutigen Lebensstile, unsere Produktions- und Konsummuster und unsere Mobilität sind ressourcenintensiv und umweltbelastend.

In loser Folge werden hier mögliche Ansätze zur Verbesserung der Bedingungen für nachhaltige Entwicklung vorgestellt bzw. kritisch beleuchtet. 

Kritik und Wiederrede sind erwünscht - weiterführender Gedankenaustausch ebenso...


Aktuelles

Download
Die Kinder von heute werden zwei- bis siebenmal mehr Extreme erleben als ihre Großeltern
(27.09.2021)
Pressemitteilung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE): Die Kinder von heute werden viel stärker von Klimaextremen betroffen sein als die Erwachsenen von heute, das zeigen Forscherinnen und Forscher in der führenden wissenschaftlichen Zeitschrift Science. Ein Kind, das im Jahr 2021 geboren wird, wird im Laufe seines Lebens durchschnittlich doppelt so viele Waldbrände, zwei- bis dreimal so viele Dürren, fast dreimal so viele Flussüberschwemmungen und Ernteausfälle sowie siebenmal mehr Hitzewellen erleben als eine Person, die heute zum Beispiel 60 Jahre alt ist. ...
Keywords: Klimaextreme, Klimawandel, fossile Brennstoffe, Generationengerechtigkeit, Dürren, Hitzewellen, Flussüberschwemmungen, Ernteausfälle, Klimapolitik, ISIMIP-Projekt, IPCC
20210927_PM_BNE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.1 KB

Neuerscheinung am 02.07.2020

08.06.2020 ja: Über Leben in planetarischen Grenzen

Plädoyer für eine nachhaltige Entwicklungspolitik (oekom)

Softcover, 192 Seiten

Erscheinungstermin: 02.07.2020

Gelingt die Transformation zur Nachhaltigkeit? Fördern Konflikte, Katastrophen, Klimawandel oder Pandemien diese Agenda? Welche Spielräume hat die Politik dabei im Geflecht widerstreitender Interessen? In den Fokus solcher Fragen rückt die Entwicklungspolitik. Ursprünglich ein Inbegriff westlichen Überlegenheitsdenkens, will sie in Zukunft mehr sein als »Hilfe für Unterentwickelte«: Politik für Nachhaltige Entwicklung weltweit.

 #klima #klimawandel #energiewende #nachhaltigkeit #roadmap 


Die 17 Ziele der Weltgemeinschaft für nachhaltige Entwicklung


Was gilt es zu tun?
Was gilt es zu tun?


23.08.2018 ja: Bei der Diskussion um die Folgen der großen Dürre für die Landwirtschaft stehen finanzielle Hilfen für den Ausgleich der Ernteausfälle im Fokus. Dabei geht es um viel mehr: Wir müssen jetzt die Weichen stellen für zukunftsfähige Formen des Ackerbaus und eine klimaschonende Nutztierhaltung, denn es wird sicher nicht der letzte Hitzesommer gewesen sein. An welchen Stellschrauben zu drehen ist, verrät Band 154 der politischen ökologie.

Band 154 "Zukunftstauglich – Stellschrauben für eine echte Agrarwende" erscheint am 6. September und kostet 17,95 Euro (ISBN 978-3-96238-079-3).

 

#klima #klimawandel #dürre #nachhaltigkeit #hitzesommer